1. Februar

Ungeduld behindert meinen Lernprozess. Wenn ich Schritt für Schritt vorgehe, wird die Arbeit mit der Zeit leichter, und ich erreiche auf harmonische Weise meine Ziele

2. Februar

3. Februar

Ich bin Teil eines zeitlosen Gewebes aus bedingungsloser Liebe, das alle Menschen miteinander verknüpft. Es ist ein Segen, hier und jetzt meine Gaben mit allen zu teilen

4. Februar

Jeder Mensch macht Fehler. Meine Fehler geben mir die Gelegenheit, dazuzulernen und Fortschritte zu machen. So gehe ich Stück für Stück auf dem Weg der Selbstfüllung voran

5. Februar

Meine einzigartigen kreativen Talente können sich frei entfalten, und ich verleihe ihnen auf eine für mich tief befriedigende Weise Ausdruck

6. Februar

Ich lebe in einem bedingungslos liebenden Universum. Ich bitte um Dinge, die ich brauche, und Bitten werden leicht und rasch beantwortet

7. Februar

Tief in mir gibt es ein stabiles Zentrum, auf das ich mich immer verlassen kann, auch in Zeiten voller Unruhe und Veränderungen. Ich vertraue auf mich und bin geborgen

8. Februar

Jeder von uns, ganz gleich ob schwarz oder weiss, alt oder jung, kann auf diesem Planeten etwas beitragen. Ich erkenne die Einzigartigkeit eines jeden Menschen und freue mich daran

9. Februar

Immer wieder sage ich meinem inneren Kind: "Ich bin für dich da. Ich liebe dich. Ich liebe dich wirklich"

10. Februar

Ich entscheide mich dafür, mir selbst ein guter, liebevoller Freund zu sein

11. Februar

Ständig erhöhe ich mein Bewusstsein der Fülle, und das spiegelt sich auf meinem Bankkonto wieder. Und ich freue mich über die Erfolge anderer, denn es ist mehr als genug für alle da

12. Februar

Mein Telefon bringt mir nur Wohlstand und liebevollen Austausch mit anderen. Ich sege es dankbar

13. Februar

Meine innere Führung enthüllt mir alles, was ich wissen muss. Die Intelligenz, die diesen ganzen Planet erschaffen hat

14. Februar

Ich erlebe die Sicherheit einer intimen Beziehung zu einem wunderbaren Menschen, der mich aufrichtig liebt. Wir beide erkennen jetzt die Kraft unseres Geistes und unserer Herzen

15. Februar

Ich denke Gedanken, die mich glücklich machen, und tue Dinge, bei denen ich mich wohlfühle. Ich liebe, was ich bin und was ich tue

16. Februar

Ich ziehe auf natürlich Weise gleich gesinnte Menschen an. Falls es zu Spannungen mit anderen kommt, weiss ich, dass es etwas für mich zu lernen gibt. Wenn die Lektion gelernt ist, kehrt die Harmonie zurück

17. Februar

Ich akzeptiere jene Bereiche, in denen ich mich vorübergehend durch Grenzen definiere. Tag für Tag fällt es mir leichter, mein Bestes zu geben

18. Februar

Ich löse mich von meinen Erwartungen an andere Menschen und akzeptiere sie so, wie sie sind. Das Wechselspiel zwischen ihnen und mir ist nichts anderes als bedingungslose Liebe

19. Februar

Ich verfüge über Qualitäten und Eigenschaften, die mich aussergewöhnlich machen, ohne die Harmonie mit anderen Menschen zu stören. Ich selbst zu sein ist en spannendes Abenteuer

20. Februar

Sowohl in meinen persönlichen wie in meinen geschäftlichen Beziehungen ist meine Individualität niemals in Gefahr

21. Februar

Meine finanziellen Wünsche gehen in Erfüllung. Es findet sich immer eine Geldquelle. Mein Bewusstsein akzeptiert Reichtum als ganz natürlich. So lasse ich Wohlstand in mein Leben

22. Februar

Voller Freude feire ich mein Leben und freu mich an der Gesellschaft meiner Mitmenschen

23. Februar

Als geliebtes Kind des Universums verdiene ich ein glückliches Leben und unternehme alle nötigen Schritte, um mir zu einem solchen Leben zu verhelfen

24. Februar

Ich warte nicht darauf, dass die anderen Menschen sich ändern. Ich weiss, dass die positiven Veränderungen in meinem Leben aus mir selbst heraus kommen müssen

25. Februar

Ganz ohne Scham und Schuldgefühle betrachte ich meine Denk- und Verhaltensmuster und nehme die nötigen Änderungen vor

26. Februar

Ich folge der goldenen Regel und behandle andere Menschen so, wie ich gerne von ihnen behandelt werden möchte. Ich bin grosszügig

27. Februar

Die Weissheit des Universums ist unerschöpflich und steht mir jeder Zeit zur freien Verfügung. Ich bin der Gnade Gottes gesegnet

28. Februar

Mein Leben ist reich, denn ich bin mir bewusst: Alles, was ich wissen muss, wird mir stets zur rechten Zeit und am rechten Ort enthüllt

29. Februar

Schaltjahr alle 4 Jahre